Beiträge

Drucken

Vorschau Kinderwallfahrt

Veröffentlicht in Bruderschaftliches

Die Kath. Grundschule Büttgen stellte sich vor einiger Zeit die Frage:
Wallfahrt mit Grundschulkindern - Wie soll das funktionieren?


Image Wie aber soll eine Wallfahrt, die auf erwachsene Menschen ausgerichtet ist, für Grundschulkinder gestaltet werden? Was machet eine Wallfahrt überhaupt aus? Werden die Kinder nicht das Gefühl einer Klassen- oder Wanderfahrt haben?
Bei der Organisation des Konzepts haben wir uns bemüht, die Wallfahrt zu einem lohnenden religiösen Erlebniss für die Kinder zu gestalten, daß in ihnen weiterleben würde. Unser Ziel ist es, den Kindern das Gefühl einer Wallfahrt zu vermitteln, die anders als eine Klassenfahrt oder ein Ausflug ist.

Deshalb werden die 3. Schuljahre der kath. Grundschule Büttgen am 03. und 04. Mai zum erstenmal nach Trier pilgern. Am Donnerstagmorgen wird in der Schulmesse die Gruppe von allen anderen Kindern verabschiedet werden, dann nach Kordel fahren und die letzten 15km zu Fuß zurücklegen. Nach dem Einzug in St. Matthias werden wir im Pfarrsaal der Pfarrei St. Matthias übernachten. Am nächsten Tag fahren wir nach der Verabschiedung wieder zurück und ziehen dann, ähnlich wie die "Großen" in die Kirche ein.

Wir denken das wir dadurch ein Interesse an der Wallfahrt wecken können, sodaß die Kinder dann als Jugendliche auch an einer grroßen Wallfahrt teilnehmen möchten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch "Alte Pilger" an diesen beiden Tagen uns verabschieden bzw. empfangen würden.

Der Ablauf der Kinder-Wallfahrt 2007 Der Ablauf der Kinder-Wallfahrt 2007 (29.18 Kb)