Beiträge

Drucken

Informationen zur Jugendwallfahrt 2009

Veröffentlicht in Bruderschaftliches

Einige Kurzinformationen für Teilnehmer und Interessenten zur diesjährigen Fußwallfahrt sind hier zusammengestellt:

Image Treffenpunkt ist am Samstag, den 05.September pünktlich um 7.15 Uhr an der Pampusstrasse vor der Kirche. Dort wird zunächst das Gepäck eingeladen, danach ist Verabschiedung und Reisesegen in der alten Kirche. Den weiteren Ablauf entnehmt bitte dem Zeitplan weiter unten.

Diesen Plan könnt Ihr zu Hause bei den Eltern lassen, da am Morgen der Abfahrt der endgültige Zeitplan und eine Namensliste ausgeteilt werden. Nachfolgend noch ein paar zusammengestellte Tipps:

Bringt bitte das Gepäck möglichst in Reisetaschen oder kleinen Koffern mit, da sich diese leichter im Bus stapeln lassen. Sperrige Rucksäcke sind dafür ungeeignet! Außerdem ist jedes Gepäckstück mit dem Namen zu kennzeichnen. Schlafsäcke und Isomatten müs-sen gut verschnürt sein. Denkt daran, dass im Gepäckfach des Busses nur sehr begrenzt Platz ist!

Ein Umhängebeutel oder ein kleiner Tagesrucksack haben sich als praktisch erwiesen, da man darin das Regenzeug, die Butterbrote oder auch einen Pullover unterbringen kann und ihn dann oben im Bus griffbereit hat. Dies soll verhindern, dass Ihr in jeder Pause das Gepäckfach des Busses umwühlt, Euren Koffer sucht und dann die o.g. Kleinigkeiten rauskramt.

Da wir im Laufe dieser Tage einige größere Strecken zu Fuß zurücklegen, ist erfahrungsgemäß vorher eine sorgfältige Fußpflege (Nägelschneiden) sehr von Nutzen. Dies sollte man jedoch allerspätestens am Wochenende davor erledigen und nicht erst am Abend vorher.

  • Nur für die erste Pause Butterbrote, Obst. Getränke sind vorhanden. Alle weiteren Mahlzeiten und jeweils ein Getränk sind im Preis enthalten. Für die Limopausen unterwegs werden Getränke und Kuchen im Bus mitgenommen.
  • Schlafsack und Isomatte oder Luftmatratze
  • Waschzeug
  • Sportschuhe mit dicker Sohle (z.B. Joggingschuhe) oder leichte Wanderschuhe. Die Schuhe sollten gut eingelaufen sein. Keinesfalls neue Schuhe anziehen!!!
  • Sandalen oder leichte, luftige Schuhe zum wechseln
  • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor
  • Regenhaut, Schirm
  • Außerdem eine stabile Porzellan-, Blech- oder Plastiktasse (ins Handgepäck)!
Hast du noch Fragen? Gundi Stöckl wird dir gerne weiterhelfen.
Zur Anmeldung:  klick_me Teilnehmerübersicht:  klick_me

Hier das ganze nochmal schriftlich:
icon Tipps zur Jugendwallfahrt 2009 (206.89 kB)

und noch der
icon Zeiplan Jugendwallfahrt 2009 (157.51 kB)

 


Ergänzung: Die ersten Bilder sind schon in unserer Galerie zu finden.